DIFFERENCES TRAINING UND ENDORSEMENTS

NÖTIG UND NÜTZLICH

Sie wollen ihre fliegerischen Skills um Electronic Flight Instrument Systems (EFIS), Verstellpropeller oder Einziehfahrwerk erweitern? Dann benötigen Sie nach EASA Rating & Endorsement List gemäß FCL.700 und GM 1 FCL.700 der (EU) Verordnung 1178/2011 eine Differenzschulung. Advanced Aviation Training bietet Ihnen ein entsprechendes, nach Part FCL.710 ausgerichtetes Differences Training an.

Um möglichst effizient zum Ziel zu kommen bauen alle Kurse auf einem individuellen und abgestimmten Programm aus Theorie und Praxis auf. Viele Teilnehmer sind überrascht wieviel Potential zum Beispiel in moderner Avionik steckt.

caret-down caret-up caret-left caret-right
H.C. Ueberschaer EFIS Differences Training

„Das was wir hier gemacht haben, hätten wir im Flugzeug nicht mal zu 1/3 geschafft. Wir wären mit soviel anderen Dingen abgelenkt gewesen.“

A. Wefers EFIS Differences Training

„Sehr gute und umfangreiche Wissenvermittlung durch einen sympathischen Instruktor. Der neue Verfahrenstrainer ist kurzum der Knaller und es macht richtig Spaß, das Erlernte dort stressfrei zu vertiefen."

J.W. Bohn EFIS Differences Training

"Super Ausbildung, kompetent und ebenengerecht rübergebracht. Die Ausbildung hat sich gelohnt."

EFIS ENDORSEMENT

Möchten Sie Flugzeuge mit moderner Avionik fliegen, so kommen Sie um ein EFIS kaum herum. Wir versuchen Ihnen die technischen Zusammenhänge, die Anzeigephilosophie und die Handhabung dieser Instrumente zu vermitteln.

Das Training bei AAT besteht aus drei Modulen. Beginnend mit der reinen Theorie werden die Grundlagen der Systematik gelegt. In Modul zwei werden die theoretischen Inhalte in die Praxis umgesetzt, es werden „Griffe geklopft“. Modul 3 vereint das gelernte im Luftfahrzeug. Nun müssen die neuen Fähigkeiten in den Flugablauf integriert werden.

Das Paket beinhaltet:

Modul 1: Seminar oder Webinar, kombinierbar mit dem EFIS-Seminar
Modul 2: Simulator bzw. Verfahrenstrainer
Modul 3: Flugtraining

VARIABLE PITCH PROPELLER ENDORSEMENT

Der Verstellpropeller ermöglicht es Ihnen, den Wirkungsgrad der Luftschraube so effektiv wie möglich zu nutzen. Der Constant Speed Propeller ist aber nur ein Teil der gesamten Systematik. Wir versuchen Ihnen in unserem Training ein möglichst fundiertes Wissen und die Skills zu vermitteln, die Sie Spaß an dieser Technik haben lassen. In Modul 1 widmen wir uns den Basics eines Propellers und bauen die Inhalte bis hin zu der Funktionsweise eines Governors im Zusammenspiel mit der Luftschraube auf. Es werden operationelle Beispiele von Triebwerksstart bis nach der Landung besprochen. In Modul 2 werden wir diese Beispiele am Verfahrenstrainer wiederholen, um in Modul 3 das erhaltene Training aus Theorie und Praxis unter echten Bedingungen zu festigen.

Das Paket beinhaltet:

Modul 1: Seminar oder Webinar, kombinierbar mit dem EFIS-Seminar
Modul 2: Simulator bzw. Verfahrenstrainer
Modul 3: Flugtraining